Meldungen aus dem KVMeldungen aus dem KV

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Weitere Meldungen
  3. Meldungen aus dem KV

Einschreibung zur Wahl im Irak: Münchner Rotes Kreuz stellt Tee bereit

Für die Wahl im Irak können sich die im Ausland lebenden wahlberechtigten Irakerinnen und Iraker in 14 Staaten registrieren lassen. In Deutschland wurden vier Wahlzentren eingerichtet: in Berlin, Köln, München und Mannheim.   In München fand die Registrierung am 23.01.2005 in der Radsporthalle statt. Für die etwa 2500 Erwarteten stellte das Münchner Rote Kreuz auf Anforderung des DRK-Gerneralsekretariates 230 Liter Tee bereit, da längere Wartezeiten, auch im Freien, befürchtet wurden.   Das Angebot wurde von den Wartenden dankbar angenommen. Der Betreuungsdienst des Münchner... Weiterlesen

Personalanforderungen für Katastrophenregionen

Das BRK hat im von aufständischen Tamilen kontrollierten Norden Sri Lankas (in Mullaitivu und in Puthukkudiyiruppu) den Auftrag übernommen, ein mobiles Krankenhaus zu betreiben. Dazu werden für einen dreimonatigen Einsatz ausschließlich Ärzte, examinierte Krankenschwestern/-pfleger und MTA´s gesucht (KEINE Rettungsassistenten und Rettungssanitäter). Weiterlesen

Mobiles DRK-Krankenhaus in Sri Lanka nimmt Dienst auf

Das mobile Krankenhaus des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) hat im Norden Sri Lankas den Dienst aufgenommen. Mit einer Kapazität von 500 stationären Patienten entspricht es einer deutschen Kreisklinik. Weiterlesen

Neues Formular für Kfz-Schäden mit Eigentumsfahrzeugen

Sehr geehrte Damen und Herren,   bitte beachten Sie, dass für Kraftfahrzeugschäden nur noch das neue Formular zu verwenden ist, das Sie im Bereich Downloads finden. Dies gilt jedoch nicht für Leasingfahrzeuge.   Mit freundlichen Grüßen   Sylvia Busch AII/RKG Weiterlesen

Rundfunktipp: 20.01.2005

Ich informiere über folgende Rundfunksendung. Weiterlesen

DRK-Spezial: Drei Wochen nach dem Tsunami

30 nationale Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften sind in Südasien, um den Tsunami-Opfern zu helfen. Die Zahl der Rotkreuzhelfer im Einsatz lässt sich wegen des Ausmaßes der Katastrophe nur schätzen. Rund 15.000 sind in elf Ländern im Einsatz um die Not der betroffenen Menschen zu lindern. Für das Rote Kreuz ist es der mit Abstand größte Einsatz in seiner Geschichte. Über 50 Helfer aus Deutschland waren und sind in der Region vor Ort und helfen unter anderem, die Versorgung mit medizinischer Hilfe und frischem Trinkwasser zu verbessern. Bis zum heutigen Tag verzeichnet das DRK Spenden in... Weiterlesen

Fernsehhinweis 11.1.2005

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, ich darf Sie auf eine Sendung aufmerksam machen, die heute am Dienstag, den 11.01.2005, 21.20 Uhr, Bayern 3, Sendung "Glasklar" ausgestrahlt wird. In dieser Sendung wird über zwei Ärzte aus den Reihen des BRK berichtet, die in Thailand vor Ort waren. Der Beitrag ist circa 3 Minuten lang. Weiterlesen

Tag für Südasien: positive Bilanz

Das Münchner Rote Kreuz hat sich am vergangenen Samstag an der bundeweiten Aktion „Ein Tag für Südasien“ mit einem Rekordergebnis beteiligt: Zwischen 11.00 und 16.00 Uhr sammelten die Rotkreuz-Helfer insgesamt 25.760,37 €. In fast allen Münchner Stadtteilen waren zahlreiche Helfer aktiv.   Bei der Zentralveranstaltung in der Innenstadt sammelten zudem auch Prominente mit: Die Präsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Christa Prinzessin von Thurn und Taxis, Bayerns Sozialministerin Christa Stewens engagierten sich ebenso wie BRK-Landesgeschäftsführer Armin Bauer, die Landtagsabgeordnete... Weiterlesen

Ein Tag für Südasien

Bundesweite Spendenaktion am 8. Januar 2005 für die Flutopfer Weiterlesen

Hotline zur Betreuung überlebender Rückkehrer

Eine Information des SbE-Teams Weiterlesen

Seite 375 von 378.